Jalsa Salana Schweiz 2016

Die Jalsa Salana

Die Jalsa Salana ist die dreitägige jährliche Hauptversammlung der Ahmadiyya Muslim Jamaat. Seit 1983 regelmässig abgehalten, findet sie dieses Jahr zum 37. Mal in der Schweiz statt und ist damit die grösste regelmässig stattfindende Versammlung der Muslime hierzulande.

Die Geschichte dieser Veranstaltung geht zurück auf das Jahr 1891, als der Gründer der Reformbewegung, Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad QadianiAS, die Jalsa Salana zum ersten Mal in Qadian (Indien) ausrief. Seitdem hat es sich in vielen Ländern der Welt fest etabliert. Beispielsweise sind die Jalsa Salana in Deutschland und England mit ihren je über 30.000 Teilnehmern europaweit die grössten Versammlungen der Muslime.




Sinn & Zweck

„Der Hauptzweck dieser Versammlung ist es, allen aufrichtigen Personen zu ermöglichen, sich spirituell weiterzuentwickeln, sodass sich ihr Wissen vermehrt und sich ihre Erkenntnis mit Gottes Gnade und Unterstützung vertieft. Ein weiterer Grund für diese Versammlung ist, dass sie das gegenseitige Kennenlernen der Mitglieder fördert und die brüderlichen Banden in dieser Gemeinschaft stärkt.“ (Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad QadianiAS Quelle: Majmoo‘ah Ishtiharat Band I, S. 340)

"Ziel und Zweck der Jalsa ist es, dass die Mitglieder unserer Jamaat solch eine Änderung in sich vollbringen, dass ihre Herzen sich vollkommen dem Jenseits zuwenden. Sie sollen Gottesfurcht in sich entfalten und Vorbilder an Tugend, Ehrfurcht vor Gott und Mitgefühl für andere werden. Sie sollen gegenseitige Liebe und Brüderlichkeit einander beweisen. Sie sollen sanftmütig, demütig und wahrhaftig sein und bereit zur Verbreitung des Glaubens." (Roohani Khazain, Band 6, Shahadatul Quran, S.394)

Muslime beim Gebet


Jalsa Salana Schweiz 2016

Ahmadiyya Muslim Jamaat

Die Ahmadiyya Muslim Jamaat ist eine islamische Reformgemeinde, die 1889 von Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad(as) aus Qadian Indien (1835-1908), - der den Anspruch auf Geheiss Gottes erhob, der vom Heiligen Propheten Muhammad(saw) prophezeite Verheissene Messias und Mahdi des Islam für die gesamte Menschheit zu sein, - gegründet wurde. Seine Aufgabe von Allah bestand darin nicht eine neue Religion zu gründen, sondern den Islam in seiner ursprünglichen friedlichen Form wieder zu beleben und die Muslime zu reformieren.

Die Gemeine zählt zu den grössten islamischen Organisationen der Schweiz. Als Pionierleistung gelten die erste Deutsche Übersetzung des Heiligen Korans (1954) und der Bau der ersten Moschee der Schweiz (Mahmud Moschee Zürich, 1963). Das Hauptanliegen besteht auch darin, den Islam von Menschen eingeführten Aberglauben und Irrtümern zu bereinigen und die Vorurteile gegenüber dem Islam durch Aufklärung zu beseitigen. Weg von blindem Fanatismus lehnt sie jegliche Gewalt und Terror im Namen der Religion ab.



Das weltweite Oberhaupt

Der fünfte Kalif der Ahmadiyya Muslim Jamaat Hadhrat Mirza Masroor Ahmad(atba) nimmt in der Welt des Islam eine wohl einzigartige Stellung ein, ist er es doch, der als rein geistiges Oberhaupt für alle Ahmadi-Muslime eine theologische Autorität besitzt, die weit über nationale Grenzen hinweg für mehrere zehn Millionen Anhänger globale Ausmasse angenommen hat. Der Kalif, der einem rein spirituellen Kalifat vorsteht, ist der Nachfolger von Hadhrat Mirza Ghulam Ahmad Qadiani(as), Reformer der Endzeit und Gründer der Ahmadiyya Muslim Jamaat. Der jetzige Kalif ist ein studierter Agrarökonom und hat im Rahmen der „Nusrat Jahan Stiftung“ mehrere Jahre seines Lebens im Dienste der Menschheit in Ghana/Afrika verbracht. Dort betreute er verschiedene Projekte in der Entwicklungshilfe. Nach seiner Rückkehr arbeitete er in verschiedenen Institutionen der Gemeinde. Im Jahre 2003 wurde Seine Heiligkeit zum fünften Kalifen der Ahmadiyya Muslim Jamaat gewählt. Mit Nachdruck setzt er sich für internationalen und überkonfessionellen Frieden ein und fordert die Weltgemeinschaft immer wieder dazu auf, eine auf Toleranz und Gerechtigkeit aufbauende humane Gesellschaft zu etablieren.

Hazrat Mirza Masroor Ahmad


Promo-Video 37. Jalsa Salana Schweiz

Programm

Das Programm besteht hauptsächlich aus den täglichen Gebeten, Vorträgen und Gedichten(a capella vorgetragen). Das detailierte Programm als PDF finden Sie hier.

  • 11.00

    Anmeldung

  • 12.00

    Mittagessen

  • 13.15

    Freitags- und Asr-Gebete

  • Hazrat Mirza Masroor Ahmad

    14.00

    Freitagsansprache von Seiner Heiligkeit Hazrat Mirza Masroor Ahmad, Khalifatul Masih V(atba)

    MTA Live-Übertragung
  • 16.30

    Fahnenhissen

  • 16.40

    Rezitation des Heiligen Qurans & Übersetzung

  • 16.50

    Gedicht

  • 17.00

    Eröffnungsansprache (Die Botschaft Seiner Heiligkeit) & stilles Gebet

    Stellvertreter von Hazrat Khalifatul Masih V(atba)
  • Herr Mohammad Wafa

    17.20

    Allahs Unterstützung der Ahmadiyya Muslim Jamaat

    Ansprache in Urdu von Herrn Mohammad Wafa, Imam der Mahmud Moschee Zürich & Generalsekretär der AMJ Schweiz
  • 17.50

    Gedicht

  • Herr Shahid Iqbal

    18.00

    Der hart Arbeitende ist Freund Allahs

    Ansprache in Deutsch von Herrn Shahid Iqbal, Sadr Majlis Khuddam-ul-Ahmadiyya Schweiz
  • 18.45

    Abendessen

  • 19.45

    Maghrib & Ischa-Gebete

  • 05.30

    Tahadschud-Gebet

  • 06.10

    Fadschr-Gebet & Darsul-Quran

  • 08.00

    Frühstück

  • 10.30

    Rezitation des Heiligen Qurans & Übersetzung

  • 10.40

    Gedicht

  • Herr Irfan Ahmad Thaker

    10.50

    Die islamische Verhüllung

    Ansprache in Urdu von Herrn Irfan Ahmad Thaker, Imam & Theologe der AMJ Schweiz
  • Herr Imtiaz Ahmad Shaheen

    11.20

    Das Gebet - Mittel zu innerer Zufriedenheit

    Ansprache in Deutsch von Herrn Imtiaz Ahmad Shaheen, Imam & Theologe der AMJ Deutschland
  • 11.50

    Vorstellung der Ahmadiyya Muslim Jamaat für die Gäste

  • Herr Ataul-haque Lujo Mikulicic

    12.00

    Sollte der Islam wirklich gefürchtet werden?

    Ansprache in Deutsch von Herrn Ataul-Haque Lujo Mikulicic
  • 12.30

    Fragen & Antworten (Deutsch)

  • 13.00

    Mittagessen

  • 14.40

    Zohr & Asr-Gebete

  • 15.00

    Rezitation des Heiligen Qurans & Übersetzung

  • 15.10

    Gedicht

  • Herr Abdul Wahab Tayyab

    15.20

    Die Liebe der Gefährten zum Heiligen Propheten(saw)

    Ansprache in Urdu von Herrn Abdul Wahab Tayyab, Imam der Nuur Moschee & Theologe der AMJ Schweiz
  • 15.50

    Gedicht

  • 16.00

    Das Leben dem Dienst an der Religion widmen - Wichtigkeit & Segnungen

    Ansprache in Urdu von Herrn Faheem Ahmad Khan, Imam & Theologe der AMJ Schweiz
  • Herr Said Arif

    16.30

    Kalifat - Garant für die Einheit der Ummah

    Ansprache in Deutsch von Herrn Said Arif, Imam der Khadija Moschee in Berlin & Theologe der AMJ Deutschland
  • 17.00

    Fragen & Antworten (Urdu)

  • 18.00

    Abendessen

  • 19.45

    Maghrib & Ischa-Gebete

  • 10.30

    Rezitation des Heiligen Qurans & Übersetzung

  • 10.40

    Gedicht

  • 10.50

    Die Rolle der Eltern bei der Erziehung der Kinder

    Ansprache in Urdu von Frau Khalida Iqbal
  • 11.10

    Soziale Medien - Ein Leitfaden für die Jugendlichen

    Ansprache in Deutsch von Frau Arooj Majid
  • 11.30

    Lösung für häusliche und gesellschaftliche Probleme aus islamischer Sicht und Errichten einer paradiesischen Umgebung

    Ansprache in Urdu von Frau Dr. Zaitoon Qazi - Präsidentin der Frauenorganisation Lajna Imaillah Schweiz
  • 05.30

    Tahadschud-Gebet

  • 06.10

    Fadschr-Gebet & Darsul-Quran

  • 08.00

    Frühstück

  • 10.30

    Rezitation des Heiligen Qurans & Übersetzung

  • 10.40

    Gedicht

  • 10.50

    Es ist unsere Aufgabe in alle Richtungen zu verkünden

    Ansprache in Deutsch von Herrn Talha Tarnutzer, National Sekretär Waqfe-Nau der AMJ Schweiz
  • 11.20

    Handelsregeln im Lichte des Heiligen Korans

    Ansprache in Urdu von Herrn Rahmatullah Bandesha, Dozent am Jamia Ahmadiyya - Institut für islamische Theologie und Sprachen Deutschland
  • 11.50

    Gedicht

  • Herr Muhammad Ahmad Rashid

    12.00

    Das Erlangen des Paradieses im Diesseits

    Ansprache in Urdu von Herrn Muhammad Ahmad Rashid, Leitender Imam & Theologe der AMJ Schweiz
  • Herr Walid Tariq Tarnutzer

    12.30

    Das Leben und Charakter des Verheissenen Messias(as)

    Ansprache in Deutsch von Herrn Walid Tariq Tarnutzer, Amir / Präsident der AMJ Schweiz
  • 13.15

    Mittagessen

  • 14.40

    Zohr & Asr-Gebete

  • 15.00

    Rezitation des Heiligen Qurans & Übersetzung

  • 15.15

    Gedicht

  • 15.25

    Preisverleihung für akademische Leistungen

  • 15.35

    Schlussansprache und Dua (stilles Gebet)

    Stellvertreter von Hazrat Khalifatul Masih V (atba)

Die Redner

An der Jalsa Salana kommen hochkarätige Redner zu Wort. Es werden wichtige religiöse und gesellschaftliche Themen im Lichte des Heiligen Korans, der Überlieferungen des Heiligen Propheten Muhammad saw und den Aussprüchen des Verheissenen Messias as und seiner Kalifen dargelegt.

Herr Walid Tariq Tarnutzer

Herr Walid Tariq Tarnutzer

Amir / Präsident der Ahmadiyya Muslim Jamaat Schweiz

Herr Muhammad Ahmad Rashid

Herr Muhammad Ahmad Rashid

Leitender Imam & Theologe der Ahmadiyya Muslim Jamaat Schweiz

Herr Imtiaz Ahmad Shaheen

Herr Imtiaz Ahmad Shaheen

Imam & Theologe der Ahmadiyya Muslim Jamaat Deutschland

Herr Said Arif

Herr Said Arif

Imam der Khadija Moschee in Berlin & Theologe der AMJ Deutschland

Herr Abdul Wahab Tayyab

Herr Abdul Wahab Tayyab

Imam der Nuur Moschee in Wigoltingen und Theologe der Ahmadiyya Muslim Jamaat Schweiz

Herr Irfan Ahmad Thaker

Herr Irfan Ahmad Thaker

Imam und Theologe für die Westschweiz der Ahmadiyya Muslim Jamaat Schweiz

Herr Mohammad Wafa

Herr Mohammad Wafa

Imam der Mahmud Moschee in Zürich und Theologe der Ahmadiyya Muslim Jamaat Schweiz

Herr Shahid Iqbal

Herr Shahid Iqbal

Präsident der Jugendorganisation (Majlis Khuddam-ul-Ahmadiyya) der Ahmadiyya Muslim Jamaat Schweiz

Herr Ataulhaque Lujo Mikulicic

Herr Ataulhaque Lujo Mikulicic

Nationaler Sekretär für religiöse Erziehung der Neumitglieder(Tarbiyyat Nau Mobae'in) der Ahmadiyya Muslim Jamaat Schweiz

So finden Sie uns...

Nuur Moschee (Parkplatz)

Haslistrasse 25, 8554 Wigoltingen, Schweiz

Die Nuur Moschee ist die zweite Moschee der Ahmadiyya Muslim Jamaat Schweiz. Seit 2008 findet die Jalsa Salana regelmässig auf dem Gelände der Nuur Moschee statt.

Aufgrund eines Brandes in der Nuur Moschee wird Jalsa Salana auf dem Gelände der "Primarschule Wigoltingen" stattfinden. Der Parkplatz befindet sich auf dem Feld neben der Nuur Moschee. Ein Shuttle-Service wird zwischen dem Parkplatz bei der Moschee und dem Veranstaltungsort der Jalsa Salana verkehren.

Spezial-Programm für Gäste

Eine Besonderheit der Jalsa Salana ist eine Islamausstellung und das Spezialprogramm für die Gäste am 21. September 2019. Ebenso kommen besondere Gäste aus dem Ausland zu Wort, wie Besucher aus den Bereichen Kultur, Religion, Politik und gute Freunde der Gemeinde, die die Möglichkeit erhalten, ein kurzes Grusswort an die Anwesenden zu richten. Das ausführliche Programm und das Einladungsschreiben finden Sie hier.

Anmelden

Live Stream

Sehen Sie jetzt den Live Stream der 37. Jalsa Salana Schweiz.

Organisation

Die Jalsa Salana ist kein Rummel, sondern die alljährliche Versammlung der Jamaat. Daher sollte die Jalsa Salana weder mit dieser Festlichkeit noch mit einem Ereignis gleichgesetzt werden, das ausschließlich persönliche Zusammenkünfte, geschäftliches Treiben und Zurschaustellung der neuesten Mode umfasst. Begegnen Sie einander mit einem Lächeln. Sofern Sie gegen jemanden Hass und Groll im Herzen hegen, so beseitigen Sie jenen in diesen drei Tagen mit einem Lächeln auf dem Gesicht. Säen Sie gute Taten, halten Sie andere zu guten Taten an und meiden Sie die schlechten. Dies ist der Hauptzweck der Jalsa Salana. Diejenigen, die den Weg zu dieser Versammlung finden, sollten daher auch mit diesem Geist teilnehmen, um den größtmöglichen Nutzen aus dem dargebotenen Programm ziehen zu können, statt ziellos umher zu schlendern.
Ahmadis sollten eifrig, lebhaft und freudig an der Jalsa teilnehmen. Es ist ihre Jalsa Salana. Ohne berechtigten Beweggrund sollte niemand der Jalsa fernbleiben. Einige Leute kommen, statt für alle drei Tage, nur für ein oder zwei Tage. Einige haben dabei nicht die Absicht, den Segen, der von der Jalsa ausgeht zu erlangen, sondern Freunde und Verwandte zu treffen. Sofern man sich allerdings die Segen der Jalsa vor Augen führt, wird deutlich, dass ein dreitägiger Besuch unerlässlich ist. Soweit möglich, sollten die Vorträge und weitere Programme ruhig, aufmerksam und konzentriert verfolgt werden und diese wertvolle Zeit keinesfalls verschwendet werden.
Respektieren Sie die Würde und Heiligkeit einer Moschee und dessen näherer Umgebung. Die Haupthalle dient während der Jalsa als Gebetsort. Deshalb sollten sie diese für die Dauer der Versammlung auch als Moschee behandeln und als heiligen Ort betrachten. Halten Sie Ordnung und Disziplin aufrecht und kooperieren Sie mit den Helfern.
Verbringen Sie die Tage während der Jalsa im besonderen Maße mit dem Gedenken Allahs und Segensgebeten für den Heiligen Propheten (saw) und verrichten Sie alle Gebete pünktlich. Viele Gäste sind von sehr weit her angereist und wenn sie dann aber nicht alle Gebete rechtzeitig verrichten, haben sie den Sinn ihrer Teilnahme nicht erfüllt. Auch in der Küche und anderen Arbeitsbereichen, wo man nicht kurzfristig von seinem Platz weichen kann, sollten die Verantwortlichen dafür Sorge tragen, dass alle Mitarbeiter ihre Gebete verrichten können. Hin und wieder fangen Kinder während des Gebetes zu weinen an, wodurch andere Betende in ihrer Konzentration gestört werden. In diesem Fall sollten die Eltern, ob Mutter oder Vater, auf das Kind entweder außerhalb oder innerhalb der Gebetshalle beruhigend einwirken.
Alle Mitglieder der Jamaat, also Inhaber der Jamaat-eigenen ID-Karte, mit einem Barcode-Sticker versehen ist, können sich direkt zu den Eingängen der Jalsa Salana begeben. Sie erhalten nach dem Einscannen des Barcodes Zugang zum Jalsa Salana Gelände. Alle anderen sind gebeten, sich zunächst zum Anmeldezelt zu begeben. Mitglieder, die Ihre ID-Karte vergessen oder verloren haben, müssen im Anmeldezelt ein Bestätigungsformular von ihrem lokalen Präsidenten oder von einem beliebigen Jamaat Mitglied unterschreiben lassen, um Einlass zu erhalten. Hierfür wird eine provisorische Karte ausgestellt. Falls Sie keine Karte besitzen, kann es möglicherweise zu längeren Wartezeiten kommen. Überprüfen Sie daher vor Reiseantritt, ob Sie eine gültige Zugangskarte besitzen. Falls nicht, dann kontaktieren Sie umgehend die Abteilung AIMS. Beim Scannen des Barcodes wird Ihre Identität überprüft. Sollte alles der Richtigkeit entsprechen, werden Sie nach einem kurzen Bildvergleich in die Jalsa Salana eingelassen. Sollte Ihnen der Zutritt jedoch zu Unrecht verweigert werden, bitten wir um besondere Geduld, damit die Angelegenheit mit den Verantwortlichen schnellstmöglich geklärt werden kann.

Kontakt

Wenn Sie Fragen zur Jalsa Salana, Anregungen zum Programm oder Verbesserungsvorschläge haben, dann nehmen Sie mit uns Konakt auf.